Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To review the bibliography…

PEP-Web Tip of the Day

It is always useful to review an article’s bibliography and references to get a deeper understanding of the psychoanalytic concepts and theoretical framework in it.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Ellenberger (1952). Psychodiagnostik: Bohm, Ewald: Lehrbuch der Rorschach-Psychodiagnostik, Verlag Hans Huber, Bern, 1951, 406 Seiten und 10 Hilfstafeln.. Psyche – Z Psychoanal., 5(12):169-170.

(1952). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 5(12):169-170

Psychodiagnostik: Bohm, Ewald: Lehrbuch der Rorschach-Psychodiagnostik, Verlag Hans Huber, Bern, 1951, 406 Seiten und 10 Hilfstafeln.

Review by:
  Ellenberger

Mit diesem Lehrbuch hat Bohm ein ungemein schwieriges Unternehmen auf bewundernswerte Weise gelöst. Bekanntlich hatte die Methode schon zwischen der ersten Auflage der „Psychodiagnostik“ (1920) und dem frühzeitigen Tod Hermann Rorschachs (1922) neue wesentliche Entwicklungen im Geist ihres Erfinders durchgemacht; leider wissen wir viel zu wenig davon. Auf diesem schon von Anbeginn an unsicheren Boden wurde in der Folge sehr unsystematisch und unkoordiniert gebaut. Es fehlen noch immer die ausgedehnten Untersuchungen an normalen Menschen der verschiedenen Altersstufen und Bevölkerungsschichten, die zuverlässige Vergleichsmöglichkeiten zu den psychopathologischen Fällen geboten hätten. Die zahlreichen publizierten Arbeiten sind von außerordentlich ungleichem Wert und gewisse „Perfektionierungen“ der Methode haben mit dem ursprünglichen Rorschachtest kaum mehr als den Namen gemeinsam. Daß es unter solchen Umständen dem Verfasser gelungen ist, eine klare, sachliche, anschauliche Darstellung der heute gesichertesten Ergebnisse der Rorschachforschung zu geben, ist ein äußerst dankenswertes Kunststück. Im übrigen ist Bohm selber einer der besten Kenner der Methode.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.