Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To review the glossary of psychoanalytic concepts…

PEP-Web Tip of the Day

Prior to searching for a specific psychoanalytic concept, you may first want to review PEP Consolidated Psychoanalytic Glossary edited by Levinson. You can access it directly by clicking here.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Bräutigam (1952). Psychosomatische Medizin: Burger, M.: Diencephalon als psychosomatische Schaltstelle. Acta Neurovegetativa III, 1-2, 1951.. Psyche – Z Psychoanal., 5(12):221-222.

(1952). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 5(12):221-222

Psychosomatische Medizin: Burger, M.: Diencephalon als psychosomatische Schaltstelle. Acta Neurovegetativa III, 1-2, 1951.

Review by:
  Bräutigam

Auf einer Tagung zur Besprechung neurovegetativer Probleme in Burg an der Wupper im September 1950 hat Verfasser den in der PSYCHE (1950, Heft 1) von A. Dührssen dargestellten Fall von Magersucht bei Zwillingsschwestern neurologischerseits als eine durch das Zwischenhirn geschaltete, jedoch pathogenetisch primär psychisch bedingte Krankheit interpretiert. Am Anfang steht der neurotische Wunsch nach Gewichtsabnahme und Reifungsverzögerung. Daß er nicht über den Weg einer einfachen, psychogenen Eßstörung, sondern durch die Einschaltung des Zwischenhirns und mit lebensbedrohenden hormonalen Reaktionen verwirklicht wurde, zeigt die pathoplastische Bedeutung des Zwischenhirns. Die Symptomatik läßt sich in 4 Syndrome aufteilen: 1. hormonal: hypophysäre Kachexie, 2. vegetativ: Erbrechen, Speichelfluß, paroxysmale Tachypnoe, Stuhl- und Harnverhaltung, 3. neurodystrophisch: ausgedehnte Magenblutungen und Decubitus, 4. seelische Veränderungen: Erregungszustände, später stuporöses Verhalten. Es wird festgestellt und betont, daß sich all die hier gefundenen Symptome in Beziehung bringen lassen zu Erscheinungen, wie sie Hess experimentell vom Zwischenhirn her auslösen konnte.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.