Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To use Evernote for note taking…

PEP-Web Tip of the Day

Evernote is a general note taking application that integrates with your browser. You can use it to save entire articles, bookmark articles, take notes, and more. It comes in both a free version which has limited synchronization capabilities, and also a subscription version, which raises that limit. You can download Evernote for your computer here. It can be used online, and there’s an app for it as well.

Some of the things you can do with Evernote:

  • Save search-result lists
  • Save complete articles
  • Save bookmarks to articles

 

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

(1958). FRÜHE BEITRÄGE ZUR PSYCHOANALYSE. Psyche – Z Psychoanal., 12(1):1.

(1958). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 12(1):1

FRÜHE BEITRÄGE ZUR PSYCHOANALYSE

Viele wertvolle Arbeiten aus dem ersten Schülerkreis Sigmund Freuds sind für den heutigen Leser kaum noch zugänglich. Die Gedanken und Beobachtungen aus jenen Tagen der Anfänge der Psychoanalyse haben aber häufig bis heute nichts an Frische und Eindringlichkeit verloren. Es ist viel von der Faszination, sich in neuentdeckten Bereichen zu bewegen, spürbar geblieben. Dabei ist bewundernswert, mit wieviel Prägnanz damals aus den Erfahrungen mit wenigen Kranken wesentliche Zusammenhänge gesehen wurden.

Um manche historischen Zusammenhänge zwischen den frühen Konzepten der psychoanalytischen Forschung und ihrem gegenwärtigen Entwicklungsstand sichtbarer werden zu lassen, beabsichtigen wir, in lockerer Reihenfolge einige dieser fast vergessenen Arbeiten neu zu drucken. Wir beginnen mit einer 1913 erschienenen Arbeit von Ernest Jones (Internat. Zeitschr. f. Psychoanalyse, Bd. I. Sie wurde in englischer Fassung 1923 in die „Essays in Applied Psycho-Analysis“ aufgenommen).

Krankheit und Tod ließen Dr. Jones nicht mehr, wie geplant, dazu kommen, eine auf die Entstehungszeit rückschauende Einleitung zu schreiben. So veröffentlichen wir seine Studie in diesem Augenblick in ehrendem Gedenken an diesen Forscher, dessen Größe durch die Verbindung von Mut und Treue mit hoher wissenschaftlicher Begabung und Originalität zu kennzeichnen ist.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.