Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To restrict search results by languageā€¦

PEP-Web Tip of the Day

The Search Tool allows you to restrict your search by Language. PEP Web contains articles written in English, French, Greek, German, Italian, Spanish, and Turkish.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Neumann, J. (1958). Affemann, Rudolf: Psychologie und Bibel. Eine Auseinandersetzung mit C. G. Jung. Stuttgart (Ernst Klett) 1957, 126 Seiten, 13,50 DM.. Psyche – Z Psychoanal., 12(4):764-766.

(1958). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 12(4):764-766

Affemann, Rudolf: Psychologie und Bibel. Eine Auseinandersetzung mit C. G. Jung. Stuttgart (Ernst Klett) 1957, 126 Seiten, 13,50 DM.

Review by:
Joh. Neumann

Der Autor, Theologe, Arzt, Psychotherapeut, ist in dieser glücklichen Kombination autorisiert, das Verhältnis der Psychologie und Anthropologie Jungs zum Menschenbild der Bibel zu untersuchen. In 6 Kapiteln stellt er Jungs Psychologie und Metaphysik den Aussagen des Christentums über den Menschen und das Verhältnis Mensch—Gott gegenüber (Das kollektive Unbewußte; das archetypische Symbol Jesus Christus; das Böse; die Selbstwerdung bei Jung und die Erlösung; das Selbst bei Jung und die biblische Botschaft von der Gottesebenbildlichkeit des Menschen; Trinität und Quaternität), um abschließend und zusammenfassend Religion und Psychologie zu behandeln. — Die Kenntnis der Unterscheidung des persönlichen und des kollektiven Unbewußten, darf an dieser Stelle als bekannt vorausgesetzt werden. Die Archetypen sind „die Herrschenden, die Götter“, sind die bereits in der Gnosis geahnten, von der Alchemie wieder aufgenommenen „Funken“, radii et scintillae der Allseele. Sie sind mit dem Geist Gottes identisch. Allseele, Weltseele, kollektives Unbewußtes, Karma sind verschiedene Ausdrücke derselben Sache.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.