Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To review the glossary of psychoanalytic concepts…

PEP-Web Tip of the Day

Prior to searching for a specific psychoanalytic concept, you may first want to review PEP Consolidated Psychoanalytic Glossary edited by Levinson. You can access it directly by clicking here.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Rapaport, D. (1958). DIE KIBBUTZ-ERZIEHUNG UND IHRE BEDEUTUNG FÜR DIE ENTWICKLUNGSPSYCHOLOGIE. Psyche – Z Psychoanal., 12(6):353-366.

(1958). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 12(6):353-366

DIE KIBBUTZ-ERZIEHUNG UND IHRE BEDEUTUNG FÜR DIE ENTWICKLUNGSPSYCHOLOGIE

David Rapaport

Translated by:
Peter Krausser

I

Für den Sozialwissenschaftler ist die Erziehung von Kindern in den landwirtschaftlichen Kollektiven in Israel ungefähr das, was für den Naturwissenschaftler ein „Experiment der Natur“ ist. Die noch bestehenden präliterarischen Kulturen sind ebenfalls solche „Experimente der Natur“. Ihr historischer Hintergrund, ihre Sprache und andere zwischen ihnen und uns bestehenden Kommunikationshindernisse bedingen jedoch, daß sie uns nur in begrenztem Maße über das Verhältnis von Trieben, Ich und Umwelt, d. h. über die Beziehung zwischen dem Leben einer Gesellschaft und der Erziehung und Entwicklung der Kinder in ihr, belehren können. Demgegenüber wird die Untersuchung dieser Beziehungen im Kibbutz weder durch die historischen Umstände seiner Entstehung und des Ursprungs seiner Erziehungsmethode noch durch Verständigungsschwierigkeiten behindert. Dennoch wurden bisher erst zwei einschlägige Untersuchungen — von Irvine beziehungsweise Spiro — veröffentlicht. Die Untersuchung von Irvine (5) war zeitlich und thematisch begrenzt und stützte sich stark auf Informationen aus zweiter Hand. Diejenige Spiros (8, 9, 10) bezog sich nur auf einen einzigen Kibbutz und liegt noch nicht als vollständiger Bericht vor. Außer diesen gibt es an einschlägigen Arbeiten: 1. die Beschreibung von Infield (4) und Reifen (7), die weder genau noch gut belegt sind; 2.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.