Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To view citations for the most cited journals…

PEP-Web Tip of the Day

Statistics of the number of citations for the Most Cited Journal Articles on PEP Web can be reviewed by clicking on the “See full statistics…” link located at the end of the Most Cited Journal Articles list in the PEP tab.

 

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Drescher, W. (1958). INDOKTRINATION, NICHT GEHIRNWĂ„SCHE: Die gefangenen Amerikaner in Rot-Korea. Psyche – Z Psychoanal., 12(6):388-399.

(1958). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 12(6):388-399

INDOKTRINATION, NICHT GEHIRNWÄSCHE: Die gefangenen Amerikaner in Rot-Korea

Walter Drescher

Die Mehrzahl der französischen, deutschen, russischen, amerikanischen, italienischen, jugoslawischen Männer, die heute 40-50 Jahre alt sind, haben als bereits Erwachsene eine Erfahrung gemacht, auf die sie weder eine bürgerliche Erziehung noch der Zivilisationsstil noch eine mehr unbewußte moralische Dressur in irgendeiner Weise vorbereitet hatte. Und selbst wo dieser „Zwischengeneration“ die unmittelbare Erfahrung einer menschlichen Grenzsituation erspart blieb, gerieten sie doch in so unmittelbare Nähe dieser Möglichkeit, daß sie jene Situation bei einiger Phantasie vorwegnahmen oder im Rückblick nachvollziehen können. Gemeint ist die Gefangenschaft, und zwar in ihrem besonderen Aspekt der Kriegsgefangenschaft.

Seit es Menschen gibt und sie sich also streiten, gibt es auch die Bipolarität von Sieger und Verlierer. Der Verlierer sprang über die Klinge — wurde womöglich aufgefressen, eine kurzschließende Übertragung aus der Jägermentalität —, oder er mußte „unter dem Joch“ gehen, wurde in die Sklaverei verkauft, als Arbeitstier verbraucht. Die Soziologen werden entscheiden, ob sich in dem Verzicht auf Schlachtung des Verlierers der Beginn der Arbeitsteilung zu erkennen gibt, und die Moraltheoretiker, ob dieser Verzicht auf Ausrottung des Gegners schon die Morgenröte gesitteterer Zeiten andeutet. Beute war der Verlierer in jedem Fall, und zur Beute werden schloß den apriorischen Verzicht auf menschliche Grundrechte ein, die ohnehin noch nicht erfunden waren.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.