Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To access the PEP-Web Facebook page…

PEP-Web Tip of the Day

PEP-Web has a Facebook page! You can access it by clicking here.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Loch, W. (1958). Wechsler, Israel S.: A Textbook of Clinical Neurology. Philadelphia (W. B. Saunders Comp.) 1958, 782 Seiten, 11,—$.. Psyche – Z Psychoanal., 12(8):833.

(1958). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 12(8):833

Wechsler, Israel S.: A Textbook of Clinical Neurology. Philadelphia (W. B. Saunders Comp.) 1958, 782 Seiten, 11,—$.

Review by:
W. Loch

Dieses Lehrbuch der klinischen Neurologie, das auf eine dreißigjährige Geschichte zurückblickt, liegt jetzt in der 8. weitgehend überarbeiteten Auflage vor. Allein diese Tatsache beweist Qualität und Beliebtheit des Werkes, dessen Text sich durch Klarheit und Bestimmtheit auszeichnet. Der knappe Stil erfordert allerdings ein besonders aufmerksames Lesen. Sehr instruktiv sind die zahlreichen Reproduktionen pathologisch-anatomischer Präparate. Hingegen sind schematiche Skizzen relativ selten; ihre Vermehrung wäre zur Veranschaulichung mancher Zusammenhänge sicher vorteilhaft. Die Einteilung beruht durchweg auf klinischen Gesichtspunkten. Sehr wertvoll sind die den einzelnen Krankheitsbildern jeweils angefügten differentialdiagnostischen Erwägungen, die den erfahrenen klinischen Meister verraten.

Drei Kapitel zeichnen das Buch besonders aus: 1. eine kursorische, aber sehr eindrückliche Darstellung der Neurosen nach psychoanalytischen (Freudschen) Gesichtspunkten; 2. ein reizvoller Überblick über die Geschichte der Neurologie und 3. ein aus der Feder des bekannten Psychologen D. Wechsler (eines Bruders des Verfassers) stammendes Kapitel „Psychologische Diagnostik“.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.