Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To refine search by publication year…

PEP-Web Tip of the Day

Having problems finding an article? Writing the year of its publication in Search for Words or Phrases in Context will help narrow your search.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Beckenried, G. (1959). DISKUSSIONSBEITRÄGE ZUM RUNDGESPRÄCH „SICHERUNG UND MAGIE“. Psyche – Z Psychoanal., 12(10):618-619.

(1959). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 12(10):618-619

DISKUSSIONSBEITRÄGE ZUM RUNDGESPRÄCH „SICHERUNG UND MAGIE“ Related Papers

Gebhard Frei Beckenried

Es geht mir um einige Ergänzungen, die sich auch auf die gegenwärtige Situation beziehen, und zwar um eine Erweiterung des Bildes über die Astrologie hinaus, das uns in wertvoller Weise Herr Adorno geboten hat. Die Astrologie ist ja nur eine Form des Aberglaubens unter vielen.

Wenn man z.B. im Märzheft 1957 der Herder-Korrespondenz den Tatsachenbericht über das Hexenunwesen in Deutschland liest, so ist es einfach erschreckend. Im krassesten Mittelalter können die Dinge nicht ärger gewesen sein. Nicht nur ist es schlimm, daß es immer noch viele Menschen gibt, die solche magischen Dinge versuchen; vielleicht noch schlimmer ist, daß unschuldige Menschen in so vielen Fällen als Hexen und Zauberer verdächtigt werden, daß also solche Vorstellungen im Volke — in allen Ländern! — noch grassieren.

Beispiele zur Verdeutlichung: im genannten Artikel wird gesagt, daß vom sog. „Sechsten und Siebten Buch Mosis“ von 1949 bis 1956, bis verdienstlicherweise die deutsche Staatsanwaltschaft eingriff, wieder 9000 Exemplare verkauft wurden. — Die „Fraternitas Saturni“ mit Dr. Grosche, Pseudonym Gregor Gregorius, Berlin, an der Spitze, hat von 1950 bis 1957 75 Hefte über magische Schulung hektographiert herausgegeben, das Heft für 5 bis 10 DM. Viele dieser Hefte besitze ich, und in ihnen werden alle Formen des magischen Denkens und der magischen Praktiken mit großer Gründlichkeit gelehrt.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.