Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To save articles in ePub format for your eBook reader…

PEP-Web Tip of the Day

To save an article in ePub format, look for the ePub reader icon above all articles for logged in users, and click it to quickly save the article, which is automatically downloaded to your computer or device. (There may be times when due to font sizes and other original formatting, the page may overflow onto a second page.).

You can also easily save to PDF format, a journal like printed format.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Biermann, G. (1959). Valentiner, Theo, und Mitarbeiter: Problemkinder. 46. Jahresbericht des Bremer Institutes für Jugendkunde und Jugendbildung, 64 Seiten broschiert, im Selbstverlag.. Psyche – Z Psychoanal., 12(12):939.

(1959). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 12(12):939

Valentiner, Theo, und Mitarbeiter: Problemkinder. 46. Jahresbericht des Bremer Institutes für Jugendkunde und Jugendbildung, 64 Seiten broschiert, im Selbstverlag.

Review by:
G. Biermann

Berta und Theodor Valentiner, Leiter des Institutes, und ihre Mitarbeiter bringen zahlreiche Falldarstellungen, in denen sie auf die körperlich-seelisch kranken, geistig-gehemmten, erzieherisch vernachlässigten und an körperlichen Defekten leidenden Kinder eingehen. In einer wohl etwas verein-fachenden Gliederung wird bei all diesen sogenannten Problemkindern, die etwa 20% der im Institut begutachteten Kinder ausmachten, die Ursache ihres Versagens auf eine der drei Möglichkeiten einer vernachlässigenden, überfordernden oder verzärtelnden Erziehung zurückgeführt.

Berichte aus der kinderärztlichen Praxis (Noltenius), der Sonderschule (Schütte) und des Milieus der Berufsausbildung (Pfadt und Dombrowsky) zeigen den weiten Rahmen, in dem man es mit Problemkindern und -jugendlichen zu tun hat. Die interessante Mitteilung über die Erfindung und Anwendung eines Apparates zur Sichtbarmachung des Lautbildes der menschlichen Sprache im Taubstummen - Unterricht (Grandjot, Köster und Blaum) zeigt, wie technische Fortschritte wesentlich auch zur Behebung seelischer Nöte einzelner Problemkinder beitragen können.

In einem abschließenden Referat über die Entwicklung von Willenseigenschaften beim Jugendlichen sieht Valentiner in der Anregung zu selbständigem Handeln, nicht aber im Zwang oder Nachgeben, die beste Entfaltungsmöglichkeit der Persönlichkeit.

G.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.