Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To go directly to an article using its bibliographical details…

PEP-Web Tip of the Day

If you know the bibliographic details of a journal article, use the Journal Section to find it quickly. First, find and click on the Journal where the article was published in the Journal tab on the home page. Then, click on the year of publication. Finally, look for the author’s name or the title of the article in the table of contents and click on it to see the article.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Loewenstein, R.M. (1960). Bemerkungen Über Einige Variationen der Psychoanalytischen Technik. Psyche – Z Psychoanal., 13(10):594-608.

(1960). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 13(10):594-608

Bemerkungen Über Einige Variationen der Psychoanalytischen Technik

Rudolph M. Loewenstein

In den letzten Jahren zogen Probleme, die mit Variationen der Technik zusammenhängen, die Aufmerksamkeit der Analytiker auf sich. Teilweise mag das auf das Auftauchen interessanter Modifikationen der psychoanalytischen Technik, die erhebliche Kontroversen verursachten und so zu einer Überprüfung der grundlegenden klassischen Technik führten, zurückzuführen sein. (Von den vielen Autoren, die dieses Thema behandelten, sollen nur einige zitiert werden). Zum anderen Teil wurde dieses Interesse sowohl durch den sich weitenden Anwendungsbereich der Psychoanalyse, als auch durch die zunehmende Verwendung einer psychoanalytisch orientierten Psychotherapie gefördert. Damit trat die Notwendigkeit einer Überprüfung der Rechtmäßigkeit aller dieser Methoden stärker in den Vordergrund.

Allerdings wird sich meine Arbeit nicht mit verschiedenen Typen der Psychotherapie und auch nicht mit vorgeschlagenen Modifikationen der Technik beschäftigen. Sie soll sich im Rahmen dessen halten, was man gemeinhin als klassische oder Standardtechnik bezeichnet, so wie sie bei Psychoneurosen und verwandten Charakterstörungen, bei sexuellen Perversionen und bei jenen Verhältnissen angewandt wird, die man in Ermangelung eines besseren Ausdrucks als gestörte Reaktion auf komplizierte Lebenssituationen bezeichnet.

Hier würde man wohl eine Definition der klassischen analytischen Technik und eine Abgrenzung gegen verwandte therapeutische Methoden erwarten.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.