Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To sort articles by author…

PEP-Web Tip of the Day

While performing a search, you can sort the articles by Author in the Search section. This will rearrange the results of your search alphabetically according to the author’s surname. This feature is useful to quickly locate the work of a specific author.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Biermann, G. (1959). Schuhmacher, Wilhelm: Das Kind in der Schule. Dortmund (W. Crüwell Verlag) 1957, 350 Seiten, geb. 12,80 DM.. Psyche – Z Psychoanal., 13(8):875-875.

(1959). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 13(8):875-875

Schuhmacher, Wilhelm: Das Kind in der Schule. Dortmund (W. Crüwell Verlag) 1957, 350 Seiten, geb. 12,80 DM.

Review by:
G. Biermann

Die aktuellen Nöte des Schulkindes rechtfertigen das Erscheinen dieses Budies, das bevorzugt dem Volksschulkind gewidmet ist. Verf. berichtet umfassend aus langjähriger Praxis im Schuldienst und in der Erziehungsberatung über die in den letzten Jahrzehnten gewonnenen Erfahrungen auf diesen Gebieten.

In klarer Übersicht und aufgeschlossen für neuere Bestrebungen, wird über die Entwicklung des Kindes aus der Sicht des Biologen, Psychologen, Soziologen und Pädagogen referiert. So entsteht ein Bild des Kindes, das der Realität des heutigen Lebens, wie auch den damit verbundenen schulischen und anderen Problemen gerecht wird.

Das Buch gewinnt dadurch an dokumentarischem Wert, daß Verf. bedeutende Autoren ausführlich zitiert und über alle wesentlichen statistischen Erhebungen unterrichtet. Falldarstellungen von erziehungsschwierigen und schulversagenden Kindern geben wertvolle Illustrationen der jeweils erörterten Problematik.

Dieses trotz seiner Fülle klar und überzeugend aufgebaute Werk beweist einmal mehr den Wert einer am rechten Ort angewandten, tiefenpsychologisch fundierten Erziehungshilfe.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.