Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To see the German word that Freud used to refer to a concept…

PEP-Web Tip of the Day

Want to know the exact German word that Freud used to refer to a psychoanalytic concept? Move your mouse over a paragraph while reading The Standard Edition of the Complete Psychological Works of Sigmund Freud and a window will emerge displaying the text in its original German version.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Salomon, F. (1962). Escalona, Sibylle Heider, Grace Moore: Prediction and Outcome. A study in Child Development. Menninger Clinic Monograph Series, No. 14. New York (Basic Books) 1959, 318 Seiten.. Psyche – Z Psychoanal., 16(8):865-866.

(1962). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 16(8):865-866

Escalona, Sibylle Heider, Grace Moore: Prediction and Outcome. A study in Child Development. Menninger Clinic Monograph Series, No. 14. New York (Basic Books) 1959, 318 Seiten.

Review by:
F. Salomon

In den Jahren 1947-1951 waren im Rahmen der Menninger Foundation, Topeka, 128 gesunde und sich normal entwickelnde Kinder im Alter von 4 bis 32 Wochen und deren Familien einer eingehenden psychologischen Untersuchung unterzogen worden. Im Jahre 1953 begann eine andere Untersuchung mit anderen Zielen und teilweise ganz anderen Problemstellungen zum Ausgangspunkt. Sie betraf Kinder im Alter von 3-6 Jahren, unter denen sich 31 aus der ersten Gruppe befanden. Entsprechend der Altersstufe war es möglich, daß die Kinder öfter gesehen und selbstverständlich auch andere psychologische Beobachtungstechniken verwandt wurden. An beiden Projekten nahmen eine Reihe von Beobachtern teil, die jeweils eigene Resultate ihrer Beobachtungen für jedes Kind beitrugen. G. M. Heider, die verantwortliche Leiterin der zweiten Untersuchung, war die einzige Psychologin, die an beiden teilgenommen hatte.

Diese günstige Gelegenheit wurde ergriffen, um auf Grund der ersten psychologischen Daten den Versuch zu machen, die Entwicklung der 31 Kinder vorauszusagen, eine Aufgabe, die S. Escalona, die die erste Untersuchung geleitet und Topeka inzwischen verlassen hatte, zugeteilt wurde.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.