Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To save articles in ePub format for your eBook reader…

PEP-Web Tip of the Day

To save an article in ePub format, look for the ePub reader icon above all articles for logged in users, and click it to quickly save the article, which is automatically downloaded to your computer or device. (There may be times when due to font sizes and other original formatting, the page may overflow onto a second page.).

You can also easily save to PDF format, a journal like printed format.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Künzler, E. (1963). Penfield, Wilder Roberts, Lamar: Speech and Brain-Mechanisms. Princeton (Princeton Univ. Press) 1959, 286 Seiten, 6,—$.. Psyche – Z Psychoanal., 16(12):929-931.

(1963). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 16(12):929-931

Penfield, Wilder Roberts, Lamar: Speech and Brain-Mechanisms. Princeton (Princeton Univ. Press) 1959, 286 Seiten, 6,—$.

Review by:
E. Künzler

Das Buch ist aus einer Vorlesungsreihe für Hörer aller Fakultäten hervorgegangen. Die Verff. hatten sich als Neurochirurgen die Aufgabe gestellt, während der Operationen experimentell die Neurophysiologie der Sprache bzw. des Sprechens zu untersuchen und die gefundenen Sprachmechanismen zu lokalisieren. Sie stützen sich auf die Beobachtungen bei einigen Hunderten von Operationen, die wegen Herd-Epilepsien vorgenommen wurden.

Der erste Teil des Buches macht mit der Neurophysiologie und der Topik des Gehirns vertraut. Auf die koordinierende Bedeutung des zentralen Systems des Hirnstammes für jegliche Rindentätigkeit des Großhirns wird ausdrücklich hingewiesen. Ein Kapitel beschäftigt sich mit den anatomischen und neurophysiologischen Grundlagen des Bewußtseins. Es ist von großer Bedeutung, daß im Temporallappen ein Gebiet gefunden wurde, das alle Erlebnisse getreu wie „ein Film“ registriert. Es kann experimentell stimuliert werden und läßt dann vergangene Erlebnisse wirklichkeitsnah wiederaufleben.

Der klinischen Literatur der Aphasie ist ein ausführliches Kapitel gewidmet. Sodann werden Operations- und Üntersuchungsmethoden eingehend geschildert. Späterhin werden die Beobachtungen an Patienten, die vorübergehend nach Operationen aphasisch wurden, ebenso ausführlich dargelegt.

Als Ergebnis des Literaturstudiums und der eigenen klinischen Studien haben die Autoren gefunden, daß es drei Sprachzentren gibt.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.