Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To see the German word that Freud used to refer to a concept…

PEP-Web Tip of the Day

Want to know the exact German word that Freud used to refer to a psychoanalytic concept? Move your mouse over a paragraph while reading The Standard Edition of the Complete Psychological Works of Sigmund Freud and a window will emerge displaying the text in its original German version.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Grunberger, B. (1964). ÜBER DAS PHALLISCHE. Psyche – Z Psychoanal., 17(10):604-620.

(1964). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 17(10):604-620

ÜBER DAS PHALLISCHE

Béla Grunberger

Translated by:
P. Parin

I Einleitung

Der Analytiker wird während seiner Arbeit unausgesetzt mit der Bedeutung des Phallischen konfrontiert; ja die Phallizität beherrscht den Ablauf der Kur. Es ist sogar so, daß die Konflikte, sobald man sie analytisch durchschaut, um die phallische Problematik angeordnet sind, welcher Art auch das Material jeweils sein, mit welchem Entwicklungsniveau es sich verbinden und wie die persönliche Geschichte des Analysanden beschaffen sein mag. Dies stimmt in so hohem Maße, daß Freud fand, die phallisehe Problematik überschreite den Rahmen der Kur als solcher, sie stelle für die Psychoanalyse eine Art Prüfstein dar, und zwar bei Personen beiderlei Geschlechts. In der Tat erscheint das Phallische an jedem bedeutsamen Punkt der analytischen Arbeit, an dem Verdrängungen aufgehoben werden, unter den verschiedensten Verkleidungen, in positiver oder negativer Form (als Phallus und als Kastration).

Selbst wenn wir mit Freud annehmen, daß der Phallus für das Unbewußte' das einzige sexuelle Organ darstellt, geht die Bedeutung dieses besonderen Bildes, das so häufig in Erscheinung tritt, über das Sexuelle im engeren Sinne hinaus. Wir wollen uns nun dem Studium dieser Vorstellungswelt, der im menschlichen Unbewußten ganz allgemein eine so bevorzugte Stelle zuzukommen scheint, und ihrer vielfachen Bedeutungen zuwenden.

Vorstellungen vom Phallischen und von der Kastration nehmen sowohl in der normalen und pathologischen Psychologie als auch in der Sprache, der Folklore, der Mythologie, der Religion und der Moral einen zentralen Platz ein.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.