Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To turn on (or off) thumbnails in the list of videos….

PEP-Web Tip of the Day

To visualize a snapshot of a Video in PEP Web, simply turn on the Preview feature located above the results list of the Videos Section.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Ritter, M. (1966). Gardner, D. Bruce: Development in Early Childhood. The Preschool Years. London (Harper und Row) 1964, 358 Seiten, 13 s.. Psyche – Z Psychoanal., 20(4):310-311.

(1966). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 20(4):310-311

Gardner, D. Bruce: Development in Early Childhood. The Preschool Years. London (Harper und Row) 1964, 358 Seiten, 13 s.

Review by:
M. Ritter

D. Bruce Gardner, Professor für Psychologie an der Iowa State University, USA, hat sich in seinen Forschungen besonders mit der Entwicklung des Kleinkindes beschäftigt. Seine weitreichenden Erfahrungen beruhen auf eingehenden Studien in sogenannten nursery schools. Hinzu kommen Beratungen und Untersuchungen über die Eltern-Kind-Beziehung.

Das vorliegende Buch über die Entwicklung des Kindes (bis zum Abschluß des Vorschulalters) bietet eine umfassende Einführung in den Themenkreis. Der Verfasser gibt zunächst eine Einführung in die verschiedenen Methoden der Beobachtung, um dann ausführlich die Grundbegriffe der Entwicklung zu erläutern. Entwicklung wird verstanden als ein von genetischen und Umweltfaktoren bedingter Komplex von Prozessen. In einem dritten Teil werden einzelne Aspekte der Entwicklung dargestellt: Wachstum, Körperkontrolle, Kommunikation, Entwicklung der Intelligenz, der Emotionalität und des Selbst. In der Genese des Selbst baut eine Phase auf der anderen auf.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.