Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To sort articles by Rankā€¦

PEP-Web Tip of the Day

You can specify Rank as the sort order when searching (it’s the default) which will put the articles which best matched your search on the top, and the complete results in descending relevance to your search. This feature is useful for finding the most important articles on a specific topic.

You can also change the sort order of results by selecting rank at the top of the search results pane after you perform a search. Note that rank order after a search only ranks up to 1000 maximum results that were returned; specifying rank in the search dialog ranks all possibilities before choosing the final 1000 (or less) to return.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Stierlin, H. (1966). Freeman, Thomas John L., Cameron Andrew, McGhie:; Studies on Psychosis. Descriptive, Psycho-Analytic, and Psychological Aspects. (Tavistock Publications) 1965. 245 35,- s.. Psyche – Z Psychoanal., 20(7):550-551.

(1966). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 20(7):550-551

Freeman, Thomas John L., Cameron Andrew, McGhie:; Studies on Psychosis. Descriptive, Psycho-Analytic, and Psychological Aspects. (Tavistock Publications) 1965. 245 35,- s.

Review by:
H. Stierlin

Die drei Autoren publizierten 1958 das Buch „Chronic Schizophrenia“. Es war eine der ersten größeren Studien, in der die Ich-Störungen der Schizophrenie systematisch untersucht wurden. Der vorliegende Band darf als Fortsetzung dieser Arbeit gelten. Diese „Psychose-Studien“ spiegeln die komplexen Gesichtspunkte wider, die in den letzten acht Jahren für dieses Gebiet wichtig geworden sind.

Sieben Kapitel und die Einleitung stammen von Freeman, je ein weiteres Kapitel von Cameron und McGhie. Freeman gibt zunächst einen Überblick über die Entwicklung der analytischen Psychose-Theorien. Beginnend mit den Schriften Freuds, Jungs und Abrahams, verfolgt er die theoretischen Ansätze bis zu Rosenfeld, Searles und Melanie Klein. Heinz Hartmann und David Rapaport werden besonders gewürdigt. Diese Übersicht ist ausgezeichnet.

Das folgende Kapitel befaßt sich mit der psychoanalytischen Technik als Untersuchungsmethode. Dann werden die psychotischen Störungen der Aufmerksamkeit und Konzentration und die Zusammenhänge zwischen Objekt-Beziehung und Realitätsorientierung behandelt. In einem besonderen Kapitel geht Freeman auf Wesen und Funktion der Halluzinationen ein. Schließlich liefert er Gesichtspunkte, die eine Diagnose und Klassifikation der sogenannten funktionellen Psychosen im Lichte der heutigen psychoanalytischen Theorie erlauben.

Die für die Schizophrenie charakteristischen formalen Störungen der Denk- und Wahrnehmungsstrukturen müssen — das ist eine zentrale, in allen Kapiteln zum Ausdruck gebrachte These Freemans — immer im Lichte der jeweiligen Beziehung des schizophrenen Patienten gesehen werden.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.