Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To use Evernote for note taking…

PEP-Web Tip of the Day

Evernote is a general note taking application that integrates with your browser. You can use it to save entire articles, bookmark articles, take notes, and more. It comes in both a free version which has limited synchronization capabilities, and also a subscription version, which raises that limit. You can download Evernote for your computer here. It can be used online, and there’s an app for it as well.

Some of the things you can do with Evernote:

  • Save search-result lists
  • Save complete articles
  • Save bookmarks to articles

 

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Kuiper, P.C. (1966). Eissler, Kurt R.: Goethe. A psychoanalytic study. 2 Bde. Detroit (Wayne State Univ. Press) 1963, 1573 S., 35,- $.. Psyche – Z Psychoanal., 20(8):625-626.

(1966). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 20(8):625-626

Buchbesprechungen

Eissler, Kurt R.: Goethe. A psychoanalytic study. 2 Bde. Detroit (Wayne State Univ. Press) 1963, 1573 S., 35,- $.

Review by:
P. C. Kuiper

In meinem Aufsatz über psychoanalytische Wege zum Verständnis der schöpferischen Persönlichkeit (Psyche 20) habe ich mich bemüht darzulegen, welch große Bedeutung die Kenntnis des Lebens eines Künstlers für das Verständnis seines Werkes haben kann. Über einige Autoren, deren Werk für unsere Kultur von großer Bedeutung ist, wissen wir nur sehr wenig, während wir über andere vieles aus zahlreichen Quellen und Darstellungen wissen. Von dieser letztgenannten Gruppe ist Goethe einer der markantesten Vertreter. Goethe ist z. B. ebensowenig wie Hegel veraltet. Vielleicht spricht er das moderne Bewußtsein weniger an als Shakespeare, der in einer kulturellen Epoche lebte, die mehr Übereinstimmungen mit unserer Zeit aufweist. Goethes große Romane bewegen uns Ältere, aber auch die jüngere Generation. Sie haben Überzeugungskraft dank ihrer hervorragenden psychologischen Einsicht. Als Beispiel seien hier die „Wahlverwandtschaften“ genannt. Goethes Werk kann uns viel sagen, nicht minder faszinierend jedoch ist sein Leben, das durch ihn so geformt wurde, als sei es in sich selbst ein Kunstwerk. Über seiner frühen Zeit scheint der Glanz ewiger Jugend zu liegen, seine intelligenten Reflexionen, seine große Zuwendung zur Außenwelt und seine Verarbeitung dieser Eindrücke setzen eine Tradition fort, die seit Augustin große Bedeutung in unserer abendländischen Kultur hatte.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.