Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To convert articles to PDF…

PEP-Web Tip of the Day

At the top right corner of every PEP Web article, there is a button to convert it to PDF. Just click this button and downloading will begin automatically.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Parin, P. Parin-Matthèy, G. (1976). Typische Unterschiede zwischen Schweizern und Süddeutschen aus dem gebildeten Kleinbürgertum: Ein methodischer Versuch mit der vergleichenden Psychoanalyse (Ethnopsychoanalyse). Psyche – Z Psychoanal., 30(11):1028-1048.

(1976). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 30(11):1028-1048

Typische Unterschiede zwischen Schweizern und Süddeutschen aus dem gebildeten Kleinbürgertum: Ein methodischer Versuch mit der vergleichenden Psychoanalyse (Ethnopsychoanalyse)

Paul Parin und Goldy Parin-Matthèy

Psychoanalytische Erfahrungen mit Patienten aus dem süddeutschen bzw. schweizerischen gebildeten Kleinbürgertum gaben Anlaß zu einem Vergleich unterschiedlicher Charakterstrukturen und (analytisch erschlossener) Sozialisationsstile unter im übrigen ähnlichen schichttypischen Sozialisationsbedingungen. Der „Trias“ gutes Sprachvermögen, sadistisches Überich, Leistungsich bei den Süddeutschen standen gehemmte Sprache, externalisiertes Überich und gehemmte Ichleistungen bei den Schweizern gegenüber. Eine sozialgeschichtlich orientierte Skizze der unterschiedlichen Herkunftsmilieus (bei gleicher Schichtzugehörigkeit), denen die differenten Sozialisationsstile eingepaßt waren, schließt die Studie ab.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.