Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To restrict search results by language…

PEP-Web Tip of the Day

The Search Tool allows you to restrict your search by Language. PEP Web contains articles written in English, French, Greek, German, Italian, Spanish, and Turkish.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Kuiper, P.C. (1981). Hoffmann, Sven Olaf: Charakter und Neurose. Ansätze zu einer psychoanalytischen Charakterologie. Frankfurt a. M. (Suhrkamp) 1979. 357 S., 30 DM.. Psyche – Z Psychoanal., 35(6):576-579.

(1981). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 35(6):576-579

Hoffmann, Sven Olaf: Charakter und Neurose. Ansätze zu einer psychoanalytischen Charakterologie. Frankfurt a. M. (Suhrkamp) 1979. 357 S., 30 DM.

Review by:
Piet C. Kuiper

Der »Charakter« interessiert Laien, Psychologen und klinische Psychiater. Wird jemand uns treu sein oder im Stich lassen, uns fesseln oder langweilen — es hängt von seinem und unserem Charakter ab. Charakter ist bezogen auf sich stets wiederholende Handlungen, auf Verhalten. Dem einen gilt der Charakter als identisch mit den sich wiederholenden Handlungen, Verhaltensmustern, der andere sucht nach etwas hinter dem Verhalten.

Für den klinischen Psychiater wird Einsicht in den Charakter wichtiger, wenn er Psychosen als Phasen in einem Lebenslauf betrachtet, als multikausal determiniert und nicht nur als endogene Krankheit. Die psychische Krankheit ist dann die Dekompensation einer bestimmten Persönlichkeitsstruktur — die wir zu fassen, zu beschreiben, zu verstehen, zu erklären suchen.

S. O. Hoffmann hat, einer Anregung von Cremerius folgend, den Mut aufgebracht, die psychoanalytische Charakterlehre zu untersuchen. Selbstverständlich kann in einer Buchbesprechung der Inhalt des Buches nicht wiedergegeben werden. Ich nenne nur einige Punkte, die mir besonders wichtig scheinen, und mache zum Schluß einige Bemerkungen über das Buch im allgemeinen. Der Autor nennt drei Betrachtungsweisen des Charakters: 1.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.