Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To find an Author in a Video…

PEP-Web Tip of the Day

To find an Author in a Video, go to the Search Section found on the top left side of the homepage. Then, select “All Video Streams” in the Source menu. Finally, write the name of the Author in the “Search for Words or Phrases in Context” area and click the Search button.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Kutter, P. (1984). Flader, Dieter, Wolf-Dietrich Grodzicki und Klaus, Schröter (Hg.): Psychoanalyse als Gespräch. Interaktionsanalytische Untersuchungen über Therapie und Supervision. Frankfurt/M. (Suhrkamp) 1982. 302 Seiten, 16 DM.. Psyche – Z Psychoanal., 38(2):178-180.

(1984). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 38(2):178-180

Flader, Dieter, Wolf-Dietrich Grodzicki und Klaus, Schröter (Hg.): Psychoanalyse als Gespräch. Interaktionsanalytische Untersuchungen über Therapie und Supervision. Frankfurt/M. (Suhrkamp) 1982. 302 Seiten, 16 DM.

Review by:
Peter Kutter

Psychoanalyse wird heute weniger als kritische Theorie, vielmehr als therapeutisches Verfahren in weitem Umfang praktiziert und bei den verschiedensten psychischen Störungen mit Erfolg angewandt. Ihre Methode ist gut beschreibbar. Sie hat sich in den psychoanalytischen Fachvereinigungen als lehr- und lernbar erwiesen. Dennoch fehlen über kasuistische Berichte hinausgehende empirische Untersuchungen, die ihre Effektivität als Methode belegen. Noch weniger empirisch untersucht ist der psychoanalytische Prozeß als solcher. Dasselbe gilt für die Ausbildungsforschung.

Bemühungen in dieser Richtung verdienen daher das besondere Interesse der Psychoanalytiker. Dabei sind diejenigen Ansätze, die transkribierte psychoanalytische Texte aus Behandlung und Supervision mit linguistischen beziehungsweise interaktions-analytischen Methoden untersuchen, besonders hervorzuheben. Dazu gehören zwei von der DFG geförderte Forschungsprojekte. Das eine, »Diskursstruktur der psychoanalytischen Therapie«, geleitet von Dieter Flader, das andere, »Modellversuch soziale Studiengänge«, unter Leitung von Dieter Eicke und A. Gaertner. Deren aufschlußreiche Ergebnisse werden, neben anderen, in einer Reihe von gut lesbaren, mit wörtlich transkribierten Texten angereicherten Arbeiten in einem Sammelband vorgelegt, der einen vorausgegangenen von Konrad Ehlich mit dem Titel »Erzählen im Alltag« (Frankfurt 1980) fortführt und ergänzt.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.