Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To sort articles by source…

PEP-Web Tip of the Day

After you perform a search, you can sort the articles by Source. This will rearrange the results of your search, displaying articles according to their appearance in journals and books. This feature is useful for tracing psychoanalytic concepts in a specific psychoanalytic tradition.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Leuzinger-Bohleber, M. (1984). Transvestitische Symptombildung. Klinischer Beitrag zur √Ątiologie, Psychodynamik und Analysierbarkeit transvestitischer Patienten. Psyche – Z Psychoanal., 38(9):817-847.

(1984). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 38(9):817-847

Transvestitische Symptombildung. Klinischer Beitrag zur Ätiologie, Psychodynamik und Analysierbarkeit transvestitischer Patienten

Marianne Leuzinger-Bohleber

Die Autorin stellt Verlauf und Katamnese einer fünfjährigen Psychoanalyse eines transvestitischen Patienten dar. Mit Hilfe von Phantasien und Traummaterial im Kontext der jeweiligen Behandlungssequenzen lassen sich spezifische Übertragungs- und Gegenübertragungsprobleme erkennen. Die Ätiologie des Transvestitismus wird im vorliegenden Fall auf eine »zweiphasige frühinfantile Traumatisierung in der Individuations-Separationsphase und in der ödipalen Phase« zurückgeführt. Das Tragen von Frauenkleidern erhält — in Analogie zu den Übergangsobjekten — neben dem Schutz vor Verletzungsängsten die Funktion, diese Traumatisierung durch »autonome Bewältigung von Verlassenheitsgefühlen« zu kompensieren. Der Toleranz und Experimentiermöglichkeit im aufgeschlossenen sozialen Umfeld (Subkultur) des Patienten wird eine wichtige Bedeutung für den erfolgreichen Behandlungsverlauf zuerkannt.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.