Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To quickly go to the Table of Volumes from any article…

PEP-Web Tip of the Day

To quickly go to the Table of Volumes from any article, click on the banner for the journal at the top of the article.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Auchter, T. (1985). Hemminger, Hansjörg: Kindheit als Schicksal? Die Frage nach den Langzeitwirkungen frühkindlicher seelischer Verletzungen. Reinbek (Rowohlt) 1982. 288 Seiten, 28 DM.. Psyche – Z Psychoanal., 39(8):761-763.

(1985). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 39(8):761-763

Hemminger, Hansjörg: Kindheit als Schicksal? Die Frage nach den Langzeitwirkungen frühkindlicher seelischer Verletzungen. Reinbek (Rowohlt) 1982. 288 Seiten, 28 DM.

Review by:
Thomas Auchter

Wieder einmal hat sich einer aufgemacht, den »Aberglauben des Jahrhunderts« (Zimmer, 1982), also die Tiefenpsychologie und die Psychoanalyse, die Hemminger undifferenziert in einen Topf wirft, »wissenschaftlich« aus den Angeln zu heben. Der Autor, der sich selbst als »Naturwissenschaftler« (S. 22), »Erfahrungswissenschaftler« (S. 116), »Verhaltenswissenschaftler« (S. 90) und »biologischen Anthropologen« (S. 127) vorstellt, muß allein auf den ersten dreiundzwanzig Seiten wenigstens dreiundzwanzigmal betonen, daß er eine »wissenschaftliche« Arbeit vorlegt (welcher Legitimationsdruck muß dahinter stehen?). Er verrührt so unterschiedliche Autoren wie Dührssen, Hau, Heiß, Janov, Meves, Rattner, Richter, Schulze zu einem »tiefenpsychologischen« Brei, von dem er dann genüßlich »nachweist«, daß er ungenießbar ist.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.