Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To search for text within the article you are viewing…

PEP-Web Tip of the Day

You can use the search tool of your web browser to perform an additional search within the current article (the one you are viewing). Simply press Ctrl + F on a Windows computer, or Command + F if you are using an Apple computer.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

May-Tolzmann, U. (1990). Ich- und Narzißmustheorie zwischen 1914 und 1922 im Spiegel der Internationalen Zeitschrift für ärztliche Psychoanalyse. Psyche – Z Psychoanal., 44(8):689-723.

(1990). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 44(8):689-723

Ich- und Narzißmustheorie zwischen 1914 und 1922 im Spiegel der Internationalen Zeitschrift für ärztliche Psychoanalyse

Ulrike May-Tolzmann

Mit dem Erscheinen von Freuds Schrift »Zur Einführung des Narzißmus« (1914) setzte eine Diskussion über die ich- und narzißmustheoretischen Konzepte der Psychoanalyse ein, die die Autorin besonders anhand der in der Internationalen Zeitschrift für ärztliche Psychoanalyse zwischen 1914 und 1922 veröffentlichten Arbeiten rekapituliert. Sie kristallisiert die dieser Diskussion korrespondierenden theoretischen und behandlungstechnischen Modifikationen heraus und zeigt, daß die scheinbare Moderne der Ich- und Narzißmustheorien ihre Wurzeln größtenteils in jener Zeit hat.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.