Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To bookmark an article…

PEP-Web Tip of the Day

Want to save an article in your browser’s Bookmarks for quick access? Press Ctrl + D and a dialogue box will open asking how you want to save it.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Vogt, R. (1999). Junkers, Gabriele: Klinische Psychologie und Psychosomatik des Alterns. Stuttgart/New York (Schattauer) 1995. 478 Seiten, 79 DM.. Psyche – Z Psychoanal., 53(3):283-285.

(1999). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 53(3):283-285

Junkers, Gabriele: Klinische Psychologie und Psychosomatik des Alterns. Stuttgart/New York (Schattauer) 1995. 478 Seiten, 79 DM.

Review by:
Rolf Vogt

Die Autorin, eine Psychoanalytikerin und Psychologin, die früher auch eine verhaltens- und gesprächspsychotherapeutische Ausbildung absolviert und über zwei Jahrzehnte im ambulanten, teilstationären und stationären Bereich der Gerontopsychiatrie gearbeitet hat, schließt mit diesem umfassenden Werk eine empfindliche Lücke in der deutschsprachigen klinisch ausgerichteten Gerontopsychologie. Unter klinischer Psychologie versteht sie in Anlehnung an W. Schraml »die Anwendung der Erkenntnisse, Techniken und Methoden der psychologischen Grundlagenfächer und ihre Nachbardisziplinen […] im breiten klinischen Feld«.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.