Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To use Pocket to save bookmarks to PEP-Web articles…

PEP-Web Tip of the Day

Pocket (formerly “Read-it-later”) is an excellent third-party plugin to browsers for saving bookmarks to PEP-Web pages, and categorizing them with tags.

To save a bookmark to a PEP-Web Article:

  • Use the plugin to “Save to Pocket”
  • The article referential information is stored in Pocket, but not the content. Basically, it is a Bookmark only system.
  • You can add tags to categorize the bookmark to the article or book section.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Lütkehaus, L. (1999). Zentner, Marcel: Die Flucht ins Vergessen. Die Anfänge der Psychoanalyse Freuds bei Schopenhauer. Darmstadt (Wissenschaftliche Buchgesellschaft) 1995. 271 Seiten, 49,80 DM.. Psyche – Z Psychoanal., 53(3):299-302.

(1999). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 53(3):299-302

Zentner, Marcel: Die Flucht ins Vergessen. Die Anfänge der Psychoanalyse Freuds bei Schopenhauer. Darmstadt (Wissenschaftliche Buchgesellschaft) 1995. 271 Seiten, 49,80 DM.

Review by:
Ludger Lütkehaus

Es gibt nichts Neues unter der Sonne; selbst die Klage, daß es nichts Neues unter der Sonne gibt — wenn es denn eine Klage sein muß — ist uralt: Sie geht weit über den traurigen Prediger Salomo auf den noch traurigeren ägyptischen Seher Cha-scho-pere-seneb aus der 18. Dynastie zurück. Sie ist inzwischen also fast 4000 Jahre alt. Für die Wissenschaften ergibt sich daraus indessen eine womöglich ermunternde Konsequenz: Eine gewisse produktive Naivität in allen Originalitäts- und Prioritätsfragen ist für sie unumgänglich. Denn wer bei Beginn seiner Arbeit immer schon wüßte, was alles bereits vor ihm erarbeitet worden ist, der finge nie zu arbeiten an.

An

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.