Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To quickly return to the issue’s Table of Contents from an article…

PEP-Web Tip of the Day

You can go back to to the issue’s Table of Contents in one click by clicking on the article title in the article view. What’s more, it will take you to the specific place in the TOC where the article appears.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Gori, R. (1999). Der Körper als Bauchredner — Gedankenübertragung und Organsprache. Psyche – Z Psychoanal., 53(5):494-504.

(1999). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 53(5):494-504

Der Körper als Bauchredner — Gedankenübertragung und Organsprache

Roland Gori

Translated by:
Aus dem Französischen von Brigitte Große

Aufgrund einer eingehenden Lektüre der Arbeiten Ferenczis und seines wissenschaftlichen und »autoanalytischen« Briefwechsels mit Freud zeigt der Autor den bedeutenden Beitrag auf, den das Werk des ungarischen Psychoanalytikers zum Thema der komplexen Beziehungen zwischen Psychoanalyse und Biologie leistet. Ferenczi betrachtet das Unbewußte als okkultes Phänomen, das eine direkte Gedankenübertragung zwischen Subjekten ermöglicht, und beschränkt seelische Wirklichkeit auf Organmanifestationen, in denen er nach der materiellen Spur traumatischer Szenen und erlebter Ereignisse sucht. Freud dagegen, der sich bereits intensiv mit Sprache und Sprechen auseinandersetzt, distanziert sich vorsichtig von dieser Auffassung des Unbewußten als einer Körperschrift und betrachtet sie als Auswirkung der Entstellung signifikanten Materials, das sich zweifellos aus körperlichen Spuren ergibt, der trügerischen Evidenz der sinnlichen Welt jedoch immer stärker entrückt erscheint.

»Die Blase [lernt] vom Mastdarm etwas Zurückhaltung, der Mastdarm von der Blase etwas Freigebigkeit«

Ferenczi, 1924, S. 16

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.