Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To search only within a publication time period…

PEP-Web Tip of the Day

Looking for articles in a specific time period? You can refine your search by using the Year feature in the Search Section. This tool could be useful for studying the impact of historical events on psychoanalytic theories.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Klausmeier, R. (1999). Die wunderbare Reise des Nils Holgersson. Oder: Abschied von der Kindheit. Psyche – Z Psychoanal., 53(7):634-650.

(1999). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 53(7):634-650

Die wunderbare Reise des Nils Holgersson. Oder: Abschied von der Kindheit

Ruth-Gisela Klausmeier

Translated by:
Aus dem Englischen von Eva Winkel

Selma Lagerlöfs Kinderbuchklassiker Wunderbare Reise des Nils Holgersson, als Lesebuch für den Heimatkundeunterricht an Volksschulen geschrieben und 1906-07 zuerst publiziert, erzählt bekanntlich die Geschichte des kleinen Nils auf seiner Reise mit den Wildgänsen nach Lappland. Klausmeier arbeitet in ihrer Interpretation den Subtext dieser Abenteuergeschichten heraus: Eingebettet in den Roman ist die exakte Beschreibung der innerpsychischen Konflikte eines Jungen an der Schwelle zur Adoleszenz. In seinem präpubertären Aufruhr wehrt der kleine Nils sich zunächst gegen seinen Vater durch Passivität und Protest, um anschließend gegen das väterliche Verbot in eine Traumwelt — auf den Flug mit den Wildgänsen — zu entschwinden und dort Vorstellungen für die Ausgestaltung der nächsten Entwicklungsschritte zu finden. Am Ende seiner Reise hat Nils sich zu einem respektvollen jungen Mann entwickelt, der gelernt hat, daß Trennung und damit verbundener Seelenschmerz unvermeidlich sind, um erwachsen zu werden.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.