Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To quickly return to the issue’s Table of Contents from an article…

PEP-Web Tip of the Day

You can go back to to the issue’s Table of Contents in one click by clicking on the article title in the article view. What’s more, it will take you to the specific place in the TOC where the article appears.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

(2001). Autorinnen und Autoren des Heftes. Psyche – Z Psychoanal., 55(9-10):1152-1153.

(2001). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 55(9-10):1152-1153

Redaktionelle Mitteilungen

Autorinnen und Autoren des Heftes

André Green, Psychiater und Psychoanalytiker, Lehranalytiker in der Société Psychanalytique de Paris. Zahlreiche Zeitschriftenaufsätze und Buchveröffentlichungen, zuletzt auf deutsch: Geheime Verrücktheit. Grenzfälle der psychoanalytischen Praxis (Gießen 2000).

Rolf Vogt, Dipl.-Psych., Dr. phil., Psychoanalytiker (DPV), Professor für Psychologie mit dem Schwerpunkt Psychoanalyse an der Universität Bremen (Institut für Psychologie und Sozialforschung). Veröffentlichungen über Psychodiagnostik, psychoanalytische Psychodynamik, Behandlungstechnik, Sozialpsychologie und Kulturpsychologie. Letzte Buchpublikation: Psychoanalyse zwischen Mythos und Aufklärung oder das Rätsel der Sphinx.

Alfred Krovoza, Jg. 1940, Prof. Dr., Hochschuldozent und apl. Professor für Sozialpsychologie an der Universität Hannover. Von 1987 bis 1990 kommissarische Leitung der sozialpsychologischen Abteilung des Sigmund-Freud-Instituts, seit dieser Zeit Mitarbeit an der Psyche. Forschungsschwerpunkte: Politische Psychologie, Sozialpsychologie, insbesondere Psychoanalytische.

Rainer Krause, Professor für klinische Psychologie und Psychotherapie an der Universität des Saarlandes, approbierter psychologischer Psychotherapeut, Mitglied IPV und DPG, Lehranalytiker und Supervisor. Forschungsschwerpunkte: Beziehungsregulierung, Affektaustausch, Psychotherapeutische Prozesse.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.