Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To use Evernote for note taking…

PEP-Web Tip of the Day

Evernote is a general note taking application that integrates with your browser. You can use it to save entire articles, bookmark articles, take notes, and more. It comes in both a free version which has limited synchronization capabilities, and also a subscription version, which raises that limit. You can download Evernote for your computer here. It can be used online, and there’s an app for it as well.

Some of the things you can do with Evernote:

  • Save search-result lists
  • Save complete articles
  • Save bookmarks to articles

 

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

von Klitzing, K. (2002). Frühe Entwicklung im Längsschnitt: Von der Beziehungswelt der Eltern zur Vorstellungswelt des Kindes. Psyche – Z Psychoanal., 56(9-10):863-887.

(2002). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 56(9-10):863-887

Frühe Entwicklung im Längsschnitt: Von der Beziehungswelt der Eltern zur Vorstellungswelt des Kindes

Kai von Klitzing

Ausgehend von einem Überblick über psychoanalytische Entwicklungstheorien zur frühen Kindheit wird ein empirischer Forschungsansatz dargestellt, in dem Familien mit ihrem erstgeborenen Kind ausgehend von der Schwangerschaft bis ins 5. Lebensjahr mit einem prospektiv- longitudinalen Forschungsdesign untersucht wurden. Dabei wurde der Frage nachgegangen, ob sich Zusammenhänge zeigen lassen zwischen den intrapsychischen und interpersonalen Beziehungswelten von Eltern, der beobachtbaren Eltern-Kind-Interaktion in den ersten Lebensjahren und relevanten Aspekten der individuellen Entwicklung des Kindes. Die frühe Entwicklung wird dabei als ein von Anbeginn an vorhandener Triadifizierungs- und Triangulierungsprozeß verstanden. Es fanden sich signifikante Zusammenhänge zwischen der elterlichen Kompetenz, triadische Beziehungen intrapsychisch und interpersonal zu gestalten, der Qualität der frühen Eltern-Kind-Interaktionen und wichtigen Parametern im Verhalten und in der Vorstellungswelt der Kinder im Vorschulalter. Als Konsequenz wird vorgeschlagen, in der psychoanalytischen Entwicklungstheorie den frühen präödipalen Drei- und Vielsamkeiten mehr Beachtung zu schenken und den Ödipus-Komplex als eine Kulminationsphase im Kontinuum innerer und äußerer triadischer Beziehungserfahrungen zu verstehen.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.