Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To review The Language of Psycho-Analysis…

PEP-Web Tip of the Day

Prior to searching a specific psychoanalytic concept, you may first want to review The Language of Psycho-Analysis written by Laplanche & Pontalis. You can access it directly by clicking here.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Radebold, H. (2002). Psychoanalyse und Altern oder: Von den Schwierigkeiten einer Begegnung. Psyche – Z Psychoanal., 56(9-10):1031-1060.

(2002). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 56(9-10):1031-1060

Psychoanalyse und Altern oder: Von den Schwierigkeiten einer Begegnung

Hartmut Radebold

Obwohl über 60jährige einen großen und ständig wachsenden Anteil der Gesamtbevölkerung darstellen (in Deutschland z. Zt. 22% - bei einem geschätzten therapeutischen Behandlungsbedarf von 8-10%), deren Lebenszeit vermutlich noch ein weiteres Drittel umfaßt, hat sich die psychoanalytische Theorie und Praxis bisher kaum mit dem Altern als Teil des Lebenszyklus auseinandergesetzt. Anhand von Forschungsergebnissen zeigt der Autor, daß die Phasen des Alterns als reguläre Bestandteileder Entwicklung während des gesamten Lebenszyklus anzusehen sind und daß für über 60jährige als psychosexuell und psychosozial erfahrene Erwachsene gute psychoanalytische Behandlungsmöglichkeiten mit Veränderungen auf der Symptom-, Verhaltens- und Konfliktebene bestehen. Die ungenügende Versorgungsrealität im deutschsprachigen Raum liegt Radebold zufolge größtenteils an der Abwehrhaltung der über den Behandlungszugang bestimmenden PsychoanalytikerInnen, einer Haltung, der u. a. Unkenntnis, Widerstände gegen die Auseinandersetzung mit den bedrohlichen und beschämenden Aspekten des Alters, Widerstände gegen die Konfrontation mit der eigenen individuellen, historischen und kulturellen Vergangenheit sowie schließlich Ängste vor und Erwartungen andas eigene Altern in der Übertragungskonstellation zugrunde liegen.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.