Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To find a specific quote…

PEP-Web Tip of the Day

Trying to find a specific quote? Go to the Search section, and write it using quotation marks in “Search for Words or Phrases in Context.”

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Fetscher, R. (2003). Ich-Ideal und Über-Ich im Rahmen einer modifizierten Strukturtheorie. Psyche – Z Psychoanal., 57(3):193-225.

(2003). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 57(3):193-225

Ich-Ideal und Über-Ich im Rahmen einer modifizierten Strukturtheorie

Rolf Fetscher

In seiner Kritik der Grundkonzeption der Freudschen Instanzentheorie demonstriert der Autor, daß Freud und die Strukturtheoretiker nach ihm »Opfer« des räumlichen Modells der Strukturtheorie geworden sind. Er weist nach, wie wenig sinnvoll es ist, dem Über-Ich und Ich-Ideal eigene, vom Ich abgesonderte Funktionen zuzuschreiben, und schlägt vor, Über-Ich und Ich-Ideal als Vorstellungsstrukturen im Ich zu definieren und alle damit verbundenen Funktionen, vor allem die Identifizierung und Introjektion, ausschließlich als Aktivitäten des Ichs anzusehen.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2020, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.