Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To review the bibliography…

PEP-Web Tip of the Day

It is always useful to review an article’s bibliography and references to get a deeper understanding of the psychoanalytic concepts and theoretical framework in it.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Leuzinger-Bohleber, M. Fischmann, T. Göppel, G. Läzer, K.L. Waldung, C. (2008). Störungen der frühen Affektregulation: Klinische und extraklinische Annäherungen an ADHS. Psyche – Z Psychoanal., 62(7):621-653.

(2008). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 62(7):621-653

Störungen der frühen Affektregulation: Klinische und extraklinische Annäherungen an ADHS

Marianne Leuzinger-Bohleber, Tamara Fischmann, Gerlinde Göppel, Katrin Luise Läzer und Christina Waldung

Wohl kaum eine Debatte in der Geschichte der Kinderpsychiatrie wurde so heftig geführt wie die Kontroverse um Ursachen, Erklärungsmodelle und Behandlungsmöglichkeiten der sogenannten Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung (ADHS). Nur wenige Psychoanalytiker haben sich in diese Debatte eingebracht. In dieser Arbeit werden verschiedene theoretische Annäherungen der heutigen pluralistischen Psychoanalyse an dieses Störungsbild skizziert. Die Konzeptualisierung der Frankfurter Präventionsstudie beruhte, wie anschließend diskutiert wird, auf solchen psychoanalytischen und interdisziplinären Diskursen zur Genese, Prävention und Behandlung von Kindern mit einer frühen Affektregulationsstörung. Einige ihrer Ergebnisse werden vorgestellt. Zwei ausführliche Fallbeispiele dienen als Plädoyer für eine psychoanalytische Behandlung von sogenannten »ADHS«-Kindern, da sie, so die These der Autoren, eine nachhaltige psychische und psychosoziale Veränderung bewirken kann.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.