Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To see statistics of the Most Popular Journal Articles on PEP-Web…

PEP-Web Tip of the Day

Statistics of the Most Popular Journal Articles on PEP-Web can be reviewed at any time. Just click the “See full statistics” link located at the end of the Most Popular Journal Articles list in the PEP Section.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Leuzinger-Bohleber, M. Bahrke, U. Beutel, M. Deserno, H. Edinger, J. Fiedler, G. Haselbacher, A. Hautzinger, M. Kallenbach, L. Keller, W. Negele, A. Pfenning-Meerkötter, N. Prestele, H. Kannen, T.S. Stuhr, U. Will, A. (2010). Psychoanalytische und kognitiv-verhaltenstherapeutische Langzeittherapien bei chronischer Depression: Die LAC-Depressionsstudie. Psyche – Z Psychoanal., 64(9-10):782-832.

(2010). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 64(9-10):782-832

Hauptbeitrag

Psychoanalytische und kognitiv-verhaltenstherapeutische Langzeittherapien bei chronischer Depression: Die LAC-Depressionsstudie

Marianne Leuzinger-Bohleber, Ulrich Bahrke, Manfred Beutel, Heinrich Deserno, Jens Edinger, Georg Fiedler, Antje Haselbacher, Martin Hautzinger, Lisa Kallenbach, Wolfram Keller, Alexa Negele, Nicole Pfenning-Meerkötter, Hila Prestele, Tanja Strecker-Von Kannen, Ulrich Stuhr und Andreas Will

In diesem Beitrag wird von einer noch laufenden vergleichenden Therapiewirksamkeitsstudie, der LAC-Depressionsstudie, berichtet, die in verschiedener Hinsicht ein interessantes und spannungsvolles Experiment ist. In der prospektiven Studie werden erstmals psychoanalytische mit kognitiv-behavioralen Langzeit therapien miteinander verglichen. und es wird der Einfluss von Randomisierung und Präferierung untersucht. Die umfangreiche multizentrische Studie ist eine Kombination einer naturalistischen mit einer experimentellen Untersuchung. Ein breites Spektrum klinischer und extraklinischer Forschungsmethoden wird angewandt, um sowohl einen Beitrag zur Weiterentwicklung der psychoanalytischen Behandlungsmethode für diese Patientengruppe (klinische Forschung) als auch zur Wirksamkeitsforschung von Langzeittherapien (extraklinische Forschung) zu leisten. Dargelegt werden der wissenschaftshistorische und -theoretische Kontext, das Design und der aktuelle Stand der Durchführung. Bisher wurden 300 chronisch depressive Patienten rekrutiert. Je eine verhaltenstherapeutische und eine psychoanalytische Behandlung werden vorgestellt, um Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den Zielsetzungen, der Behandlungstechnik und dem Umgang mit den Patienten zu illustrieren.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.