Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To save a shortcut to an article to your desktop…

PEP-Web Tip of the Day

The way you save a shortcut to an article on your desktop depends on what internet browser (and device) you are using.

  • Safari
  • Chrome
  • Internet Explorer
  • Opera

 

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Reicheneder, J.G. (2016). Sigmund Freuds voranalytische Schriften. Psyche – Z Psychoanal., 70(8):729-741.

(2016). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 70(8):729-741

Buch-Essay

Sigmund Freuds voranalytische Schriften

Johann Georg Reicheneder

Endlich! - so möchte man ausrufen, die erste Ausgabe der so genannten »voranalytischen Schriften« Freuds ist verfügbar. Sie war lange angekündigt, und spätestens mit dem Erscheinen des Nachtragsbandes der Gesammelten Werke im Jahr 1987 durfte man sich der Hoffnung hingeben, dass diese Arbeiten bald im S. Fischer Verlag erscheinen würden, da Ilse Grubrich-Simitis am Ende ihrer Einleitung zu diesem Band schreibt: »Daneben wird bereits seit längerem an einer vierbändigen Edition der […] voranalytischen Schriften Freuds gearbeitet« (1987, S. 28). Aber das Hoffen auf die scheinbar bereits so nahe gerückte Realisierung wurde Jahr um Jahr, Jahrzehnt um Jahrzehnt auf eine harte Probe gestellt. Jetzt endlich hat der Psychosozial-Verlag als Auftakt seiner groß angelegten Sigmund Freud Gesamtausgabe (SFG) mit den ersten vier Bänden diese schmerzlich empfundene Lücke in der Verfügbarkeit der Werke Freuds geschlossen. Der Rezensent ist unsicher, ob er dieses Ereignis als Beleg dafür nehmen soll, dass sein Wünschen geholfen hat, aber auf jeden Fall stellen diese vier Bände das seltene Vergnügen eines spät erfüllten Wunsches dar. Nach den Angaben des Verlags soll die Edition 23 Bände umfassen und alle von Freud selbst zur Veröffentlichung bestimmten Arbeiten - auch Interviews - in chronologischer Reihenfolge und in der Gestalt ihrer ersten Veröffentlichung enthalten.

[This is a summary or excerpt from the full text of the article. PEP-Web provides full-text search of the complete articles for current and archive content, but only the abstracts are displayed for current content, due to contractual obligations with the journal publishers. For details on how to read the full text of 2014 and more current articles see the publishers official website here.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.