Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To search for text within the article you are viewing…

PEP-Web Tip of the Day

You can use the search tool of your web browser to perform an additional search within the current article (the one you are viewing). Simply press Ctrl + F on a Windows computer, or Command + F if you are using an Apple computer.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

(2018). Autorinnen und Autoren. Psyche – Z Psychoanal., 72(8):695.

(2018). Psyche – Zeitschrift für Psychoanalyse, 72(8):695

Redaktionelle Mitteilungen

Autorinnen und Autoren

Karin J. Lebersorger, Dr. phil., Psychoanalytikerin, Klinische und Gesundheitspsychologin, Supervisorin. Standortleiterin des Instituts Nord für Erziehungshilfe (Child Guidance Clinic) Wien, Mitarbeiterin der Down-Syndrom Ambulanz des Krankenhauses Rudolfstiftung. Lektorin an der Wiener Psychoanalytischen Akademie, Mitautorin der »Stellungnahme der Österreichischen Liga für Kinder- und Jugendgesundheit zum Änderungsentwurf des »Fortpflanzungsmedizinrechts-Änderungsgesetzes« (FMedRÄG 2015).

Vera King, Prof. Dr. phil., Professorin für Soziologie und psychoanalytische Sozialpsychologie an der Goethe-Universität Frankfurt/M. in Verbindung mit der Position einer Direktorin am Sigmund-Freud-Institut. Veröffentlichungen und Forschungsprojekte u.a. zu psychischen Folgen kulturellen Wandels, zu Generationenbeziehungen und Mechanismen transgenerationaler Weitergabe, zu Adoleszenz, Elternschaft und Eltern-Kind-Beziehungen im Kontext von Migration.

Jürgen Hardt, Dipl.-Psych., Psychoanalytiker in privater Praxis in Wetzlar. Lehr- und Kontrollanalytiker, Supervisor und Organisationsberater; Gründungspräsident der PTK Hessen. Studium der Philosophie und Psychologie in Köln, psychoanalytische Ausbildung in Gießen.

Moritz Senarclens de Grancy, Dr. phil., promovierte bei Hartmut Böhme und Lilli Gast über die Rolle der Metaphorik bei Freud (Gießen 2015). In Berlin als Psychoanalytiker, Supervisor und Berater in freier Praxis tätig. Seit 2016 Leiter des Forschungsbereichs Kulturelle Innovation und Diversity beim Mind Institut Berlin. 2014 gründete er das psychoanalytische E-Journal Wunderblog (www.wunder-blog.de). Forschungs- und Publikationsschwerpunkte: Psychoanalyse in Arbeit und Gesellschaft, Zukunftspsychologie.

[This is a summary or excerpt from the full text of the article. PEP-Web provides full-text search of the complete articles for current and archive content, but only the abstracts are displayed for current content, due to contractual obligations with the journal publishers. For details on how to read the full text of 2016 and more current articles see the publishers official website here.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.