Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To view citations for the most cited journals…

PEP-Web Tip of the Day

Statistics of the number of citations for the Most Cited Journal Articles on PEP Web can be reviewed by clicking on the “See full statistics…” link located at the end of the Most Cited Journal Articles list in the PEP tab.

 

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Freud (1911). Ein Beitrag zum Vergessen von Eigennamen. Zentralblatt für Psychoanalyse, 1(9):407-408.

(1911). Zentralblatt für Psychoanalyse, 1(9):407-408

Mitteilungen

Ein Beitrag zum Vergessen von Eigennamen

Freud

Zwei Männer, ein älterer und ein jüngerer, die vor sechs Monaten gemeinsam in Sizilien gereist sind, tauschen Erinnerungen an jene schönen und inhaltsreichen Tage aus. „Wie hat nur der Ort geheissen“, fragt der Jüngere, „an dem wir übernachtet haben, um die Partie nach Selinunt zu machen? Calatafimi, nicht wahr?“ — Der Ältere weist dies zurück: „Gewiss nicht, aber ich habe den Namen ebenfalls vergessen, obwohl ich mich an alle Einzelheiten des Aufenthaltes dort sehr gut erinnere. Es reicht bei mir hin, dass ich merke, ein anderer habe einen Namen vergessen; sogleich wird auch bei mir das Vergessen induziert. Wollen wir den Namen nicht suchen? Mir fällt aber kein anderer ein als Caltanisetta, der doch gewiss nicht der richtige ist.“ — „Nein“, sagt der Jüngere, „der Name fängt mit w an oder es kommt ein w darin vor.“ — „Ein w gibt es doch im Italienischen nicht“, mahnt der Ältere. — „Ich meinte ja auch nur ein v und habe nur w gesagt, weil ich's von meiner Muttersprache her so gewöhnt bin.“ — Der Ältere sträubt sich gegen das v. Er meint: „Ich glaube, ich habe überhaupt schon viele sizilianische Namen vergessen; es wäre an der Zeit, Versuche zu machen. Wie heisst z. B. der hochgelegene Ort, der im Altertum Ennageheissen hat? — Ah ich weiss schon: Castrogiovanni“.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.