Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To download the bibliographic list of all PEP-Web content…

PEP-Web Tip of the Day

Did you know that you can download a bibliography of all content available on PEP Web to import to Endnote, Refer, or other bibliography manager? Just click on the link found at the bottom of the webpage. You can import into any UTF-8 (Unicode) compatible software which can import data in “Refer” format. You can get a free trial of one such program, Endnote, by clicking here.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Freud (1911). G. Greve, Sobre Psicologíay Psicoterapia de ciertos Estados angustiosos. (Vortrag vor der neurologischen Sektion des internationalen amerikan. Kongresses für Medizin und Hygiene in Buenos Aires, Mai 1910.). Zentralblatt für Psychoanalyse, 1(12):594-595.

(1911). Zentralblatt für Psychoanalyse, 1(12):594-595

G. Greve, Sobre Psicologíay Psicoterapia de ciertos Estados angustiosos. (Vortrag vor der neurologischen Sektion des internationalen amerikan. Kongresses für Medizin und Hygiene in Buenos Aires, Mai 1910.)

Review by:
Freud

Der Autor, der diesem Kongress als Delegierter der Regierung von Chile beiwohnte, hat in besonders lichtvoller und von Missverständnissen freier Weise den wesentlichen Inhalt der Verdrängungslehre und die ätiologische Bedeutung des sexuellen Moments für die Neurosen dargelegt. In würdevoller Bescheidenheit hält er mit einem endgültigen Urteil über die ganze Lehre zurück; seine Erfahrungen, meint er, gestatten ihm nicht mehr zu sagen, da er die Analyse in der Regel nicht über die Pubertätsanlässe der Erkrankung hinaus betrieben habe (y aun cuando nos mostramos reservados para emitir una opinión propia, se nos ha de perdonar, ya que nuestra expáriencia personal no alcanza á abarcar toda la latitud de sus doctrinas).

Doch lassen zahlreiche Äusserungen keinen Zweifel daran bestehen, welcher Oberzeugung er zuneigt. Die Existenz der infantilen Sexualität scheint ihm durch die vorliegenden Untersuchungen mit Sicherheit erwiesen (demostrada hasta la evidencia); er und andere (todos nosotros) hätten Gelegenheit gehabt, sie an neurotischen Kindern zu beobachten, bei denen sie mit gewissen Zügen von Übermass auftritt. Auch die Anwendung einer unvollständigen analytischen Behandlung reiche in einer grossen Zahl von Fällen hin, um eine erhebliche Besserung des psychischen Allgemeinzustandes zu erzielen, so dass die Kranken ihre Leistungsfähigkeit wiedergewinnen, selbst wenn die Symptome noch in geringer Intensität fortbestehen sollten.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2019, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.