Customer Service | Help | FAQ | PEP-Easy | Report a Data Error | About
:
Login
Tip: To see statistics of the Most Popular Journal Articles on PEP-Web…

PEP-Web Tip of the Day

Statistics of the Most Popular Journal Articles on PEP-Web can be reviewed at any time. Just click the “See full statistics” link located at the end of the Most Popular Journal Articles list in the PEP Section.

For the complete list of tips, see PEP-Web Tips on the PEP-Web support page.

Fenichel, O. (1935). Über Erziehungsmittel. Zeitschrift für psychoanalytische Pädagogik, 9(2):117-126.
    

(1935). Zeitschrift für psychoanalytische Pädagogik, 9(2):117-126

Über Erziehungsmittel

Otto Fenichel

Ich habe nachgedacht, was aus meinem Fach, der Psychoanalyse, Lehrer interessieren mag. Psychoanalyse, das ist eine genetische Psychologie, die als solche neue Erkenntnisse über das Seelenleben der Kinder gebracht hat, und diese neue Kinderpsychologie interessiert natürlich den Pädagogen. Aber inwiefern und wozu will er sie benutzen? Als Lehrer will er zunächst unterrichten, Kenntnisse vermitteln. Dabei kann ihm die Psychologie für die Zwecke der Didaktik wichtig sein. Und tatsächlich ist es auch für diese von Bedeutung, daß wir uns das „Lernen” heute nicht so sehr als eine reine Verstandestätigkeit vorstellen, sondern die Erkenntnis der Psychoanalyse berücksichtigen, daß Kinder Triebwesen sind; die Lernfähigkeit hängt dementsprechend außer von der Begabung auch von Förderungen oder Hemmungen von Triebimpulsen aller Art, von Sympathie oder Antipathie dem Lehrer gegenüber ab, die aus einer Übertragung früherer Lebenserfahrungen auf die neue Schulsituation stammen können.

Wichtig aber ist, daß sich der Lehrer außer dem Ziel des Unterrichts auch das der Erziehung setzt. Und hier stocke ich schon. Was ist eigentlich „Erziehung”? Die planmäßige Änderung von Menschen, besonders von Kindern durch die ältere Generation. Aber Veränderung wozu? Fragt man so, so erhält man recht verschiedene Antworten.

[This is a summary or excerpt from the full text of the book or article. The full text of the document is available to subscribers.]

Copyright © 2021, Psychoanalytic Electronic Publishing, ISSN 2472-6982 Customer Service | Help | FAQ | Download PEP Bibliography | Report a Data Error | About

WARNING! This text is printed for personal use. It is copyright to the journal in which it originally appeared. It is illegal to redistribute it in any form.